Archive | Laufen

17 März 2014 ~ 0 Comments

77 Jähriger läuft auf Laufband um die Welt

Gesundheitsprobleme können zur Motivation dienen ein gesünderes Leben zu führen. Ein Texaner hat sich jetzt im Alter von 77 Jahren vorgenommen einmal um die Erde auf dem Laufband zu laufen.
Mit 21.477 Meilen hat er sich schon Einiges vorgenommen.

Ike Herrick Laufband welt

Mit 50 Jahren hatte Ike Herrick einen Schlaganfall, obwohl er dachte, dass er fit sei.
Im Houston Medical Center bekam er dann die Abrechnung durch seinen Arzt, was dazu führte, dass Ike seine Diät wechselte und von nun an das Laufen begann.
Damals war sein Ziel 3 Meilen am Tag. 15 Meilen die Woche und 700 Meilen im Jahr zu laufen.
Die Meilen sammelten sich an und nun mit 77, 20 Paar Schuhe später hat er sein Ziel erreicht.

Continue Reading

20 Mai 2012 ~ 0 Comments

Namibia Adventure Race

Der Kassler Marathon ist ja etwas was uns Spass macht, doch eine Reise nach Namibia zu machen…dies liegt uns fern. Ein Freund von uns hat sich jetzt auf den Weg zum Adventure Race in Namibia gemacht. 42km Marathon in der Wuestensonne. Aber das ist nicht alles. Gleichzeit wird der Ultra von 125km gerannt.

 

A sand dune in Namibia

A sand dune in Namibia (Photo credit: Wikipedia)

 

Das Rennen geht durch die  Namib Wueste, einer der aeltesten Wuesten Afrikas und gleichzeitig ein Naturpark. Also Springbock und sonstige Viecher bei 5 bis 35 Grad Celsius.

Selbst der Hinflug wird schon etwas. Entweder man nimmt South African Airlines, Lufthansa ab FRA or Kulula Airlines ab Johannesburg.

Naja schaut Euch dies selbst an, sofern es interessiert:

Continue Reading

02 April 2012 ~ 0 Comments

Das 50.000 Euro Laufband

Wer glaubt es gibt eine Obergrenze beim Laufband, der irrt gewaltig. AlterG’s Anti-Gravity Laufbnad M31 ist ein Zero Gravity Laufband zum stolzen Preis von 50.000 Euro+. Wer sich wunder wer den soetwas kauft, dann wird man in Deutschland nur an prominenter Stelle fuendig: Beim FC Bayern Muenchen!

Uli hat sich wohl von Klinsmann damals dieses Laufband aufschwatzen lassen. Nein Spass beiseite…so ein Laufband ist goldwert und natuerlich nur fuer betuchte Kundschaft wie Vereine, Krankenhaeuser oder exklusive Fitnesstudios wie das Equinox in NYC.

Um das ganze einmal kurz zu fassen: Das tolle an diesem Laufband ist die Funktion sein Koerpergewicht zu reduzieren. Gerade Schwergewichtige Menschen haben oft Probleme das Laufband zu nutzen, womit hier jedoch geholfen wird. Mehr Infos zu diesem tollen Produkt auch hier:

Continue Reading

29 Januar 2012 ~ 0 Comments

Abnehmen ohne Laufband

Es ist schon klar, dass nicht jeder oder sogar sehr viele Menschen auf das Laufband gehen, um abzunehmen. Ein guter Trick um Abzunehmen ist jedoch auch sich selbst mitels eines optischen Tricks selbst zu zuegeln. Ja richtig gehoert…und so funktioniert es:

1. Kleine Teller kaufen

Kleine Teller suggerieren, dass das Essen mehr ist als es ist. Die Tellergroesse hat seit den 20er Jahren um einen 2-stelligen Prozentsatz zugenommen womit das Essen oft kleiner aussieht als es ist.

2. Grosse Glaeser kaufen

Selbst Barkeeper unterschaetzen das Volumen von grossen Glaesern und kippen mehr rein. Natuerlich sollte es zum Abnehmen Wasser und nicht Wodka sein.

3. Gesundes Essen auf Augenhoehe

Kann sich ja jeder Denken warum.

4. Keine Bilder von gutem Essen anschauen 

Ja..Wissenschafter haben es bestaetigt: Bilder von Essen beeinflusst das Hungergefuehl.

Noch ein paar weitere Tips (ausser dem Laufband Laufen :)) gibt’s hier: NPR.org

Continue Reading

16 April 2011 ~ 0 Comments

Aktivurlaub (mal ohne Laufband)

Endlich habe ich mich entschlossen auch mal wieder ein netten Urlaub mit der Familie zu unternehmen. Auch wenn der Urlaub ohne Laufband stattfindet, so wollte ich nicht auf etwas Sport verzichten. Südtirol war schon immer mein Ziel im Sommer und diesmal geht es entweder auf die Seiser Alm oder Taseralm.

Die Taseralm hat bei mir viel Gewicht, da mein Kleiner dort von 10-18 Uhr in die Kinderbetreuung kann. Und gibt es was Schoeneres als auf der Alm mit anderen Kinder rumklettern und gemeinsam Würstchen braten?

Auch hat es mir der Almgasthof angetan:

An der Seiseralm hat man eben weniger Familiensachen, jedoch mehr lokale Events.  Was mir jedoch gefaellt ist die geführte Mountainbiketour, die ich 2-3 Tage im Urlaub nutzen koennte. Auch die Familienwanderungenin der seiseralm sind selbstverstaendlich eines der besten Dinge, die wir dann unternehmen.

Naja..war wohl etwas Offtopic 🙂

Continue Reading

27 Juni 2010 ~ 0 Comments

Kinderlaufband

Die Zahl der übergewichtigen oder sogar fettleibigen Kinder nimmt in Deutschland jedes Jahr zu. Die Kleinen bewegen sich zu wenig, verbringen zu viel Zeit vor Fernseher und Computer und ernähren sich falsch – und die Eltern sind beruflich ausgelastet, sodass sie nicht immer kontrollieren können, was ihre Kinder essen. Eins können sie aber tun, um ihren Nachwuchs vor dem Übergewicht zu bewahren: Für richtiges Training sorgen, und zwar mit einem Kinderlaufband.

Das Kinderlaufband ist ein Trainingsgerät, dass speziell an die Bedürfnisse von Kindern angepasst ist. Die Sicherheit steht dabei im Vordergrund: Deswegen sind die meisten Kinderlaufbänder nicht motorbetrieben wie die Modelle aus dem Fitnessstudio, sondern werden allein vom Körpergewicht angetrieben. Dadurch kann dem Kind nichts passieren, auch wenn es kurz unbeaufsichtigt bleibt. Außerdem sind sie mit Vorrichtungen versehen, die dem Kind ermöglichen, sich festzuhalten. Der eingebaute Computer, der sich auch in Kinderlaufbändern befindet, zeigt dieselben Informationen an wie das Laufband im Fitnessstudio: Trainingszeit, Geschwindigkeit und die gelaufene Strecke können darüber von den Eltern nachvollzogen werden.

Laufbänder für Kinder eignen sich bereits für Kleinkinder, die darauf das Laufen lernen sollen. Sie können sich an den Haltevorrichtungen festhalten oder sich von den Eltern stützen lassen, während sie erste eigene Versuche unternehmen. Das Körpergewicht reicht schon bei Kleinkindern aus, um ein unmotorisiertes Laufband anzutreiben. Dadurch kann das Kind sein Tempo selbst bestimmen und sich ganz natürlich entwickeln. Wenn ein Kleinkind auf einem Kinderlaufband übt, sollte jedoch immer ein Erwachsener dabei sein – die Kinder brauchen bei den ersten Laufversuchen noch eine Stütze, die ihnen zeigt, wie es geht.

Kindergartenkinder sind in jungen Jahren oft noch unsicher, wenn es darum geht, alleine zu laufen. Alleine mit Freunden spielen lassen kann man sie bereits, doch es kann vorkommen, dass sie beim Laufen hinfallen. Das ist Teil der natürlichen Entwicklung eines Kindes. Je häufiger sie alleine laufen, desto sicherer werden sie auf den eigenen Beinen – bis sie im Vorschulalter schließlich sicher sind. Um sie sanft an diesen Punkt zu bringen, kann man ihnen das Training auf Kinderlaufbändern ermöglichen. Die meisten Kinder haben an Bewegung viel Freude, sodass man sie selten dazu überreden muss, aufs Laufband zu steigen. Die Eltern müssen nicht immer dabei sein, wenn das Kind trainiert, da im Kindergartenalter die Verletzungsgefahr sehr gering ist. Durch häufiges Laufen wird das Kind schnell sicher auf den eigenen Beinen und holt sich seltener als seine Altersgenossen aufgeschrammte Knie und Ellbogen.

Selbst für Grundschüler eignet sich das Training auf Kinderlaufbändern. Bereits in diesem Alter können Kinder von Übergewicht betroffen sein. Da Eltern häufig beide berufstätig sind und der zuhause gebliebene Teil wieder arbeiten geht, sobald die Kinder eingeschult sind, sind sie nachmittags oft alleine und können essen, was sie wollen. Dem drohenden Übergewicht kann man entgegenwirken, indem man das Kind dazu motiviert, aufs Laufband zu gehen. Dadurch entwickelt es sich gesund und erzielt im Sportunterricht gute Bewertungen.

Laufbänder für Kinder sind günstig, da sie nicht motorisiert sind und an Technik nur einen einfachen Computer enthalten. Dadurch sind sie auch für Familien erhältlich, wenn nur ein Elternteil arbeiten geht und das Geld knapp bemessen ist. Sie sind eine bezahlbare, effektive Methode, die gesunde Entwicklung des Kindes zu fördern, ihm eine Freizeitbeschäftigung zu geben und Übergewicht vorzubeugen.

Continue Reading

24 April 2010 ~ 0 Comments

Der Gesundheit zuliebe: Ganzjähriges Laufen auf dem Laufband

Laufen ist eine der beliebtesten Sportarten, um Kondition und Fitness zu verbessern. Es eignet sich sowohl um Kalorien zu verbrennen als auch um das Herz-Kreislauf-System zu kräftigen. Herz und Lunge werden gestärkt und einer großen Anzahl an Krankheiten vorgebeugt. Auch für das Muskeltraining und zur Stärkung der Knochen eignet sich das Lauftraining sowie zur Steigerung der Ausdauer, des Atemvolumens, zur Verbesserung des Immunsystems und zur Ökonomisierung des Stoffwechsels. Bis zu 70 Prozent aller Muskeln des Körpers werden je nach Trainingsgestaltung beansprucht. Forscher haben zudem herausgefunden, dass wer regelmäßig läuft, neben dem Körper auch die Fitness des Gehirns trainiert. Außerdem setzt Bewegung im Körper Glückshormone frei und Stress kann effektiv abgebaut werden. Wer seiner Gesundheit also täglich etwas Gutes tun möchte und deshalb unabhängig vom Wetter trainieren will, für den eignet sich ein Laufband.

[…]

Continue Reading