Archive | Daum Laufband

01 April 2010 ~ 0 Comments

Schonendes Lauftraining zu Hause mit dem Daum-Laufband ergo run classic.

Lauftraining zu Hause ist mehr als nur das Hüpfen auf einem sich bewegenden Rollband. Lauftraining zu Hause ist eine echte Trainingsmodalität, mit der man auf unterschiedliche Ziele hin trainiert: Gewichtsabnahme, Ausdauertraining, Atemtechnik, Langstreckenkapazität. Alles das und noch viel mehr übt man zu Hause mit einem Laufband. Das Abrollen und das Abdrücken des Fußes auf dem Laufband ist anders als auf dem Asphalt. Hierzu holt man am besten sportärztlichen Rat ein. In den eigenen vier Wänden gibt es kein schlechtes Wetter, das ist der Vorteil des Laufbandtrainings. Man ist dann aber eben auch nicht an der frischen Luft. Steht der Entschluss zum Laufbandtraining jedoch einmal fest, dann entscheidet man sich unbedingt für das Daum-Laufband ergo run classic, denn das Daum-Laufband ergo run classic weist unüberbietbare Vorteile auf.

Die Wahlfunktionen und Einstellmöglichkeiten am Daum-Laufband ergo run classic sind zahlreich.
Das Daum-Laufband ergo run classic ist ein technisch hochwertiges Gerät, an dem sich viel regulieren und einstellen lässt: Wie bei allen Laufbändern stellt man beim Daum-Laufband ergo run classic hauptsächlich die Laufbandgeschwindigkeit und den Neigungswinkel ein. Das Besondere an der Neigungswinkeleinstellung am Daum-Laufband ergo run classic ist jedoch die sanfte Progression. Von 0% bis 12% Neigungswinkel kann man Alles in kleinen 0,5%-Schritten einstellen. Das ermöglicht es, einen sehr individuellen Neigungswinkel zu wählen. Die Laufbandgeschwindigkeit lässt sich von 0,8 km/h bis 20 km/h einstellen. Der Benutzer kann dies auch über Schnelltasten in Dreierschritten von 2 km/h bis 20 km/h tun. Die Geschwindigkeit kann auch über Wippschalter an den Haltebügeln reguliert werden.

Das Daum-Laufband ergo run classic verfügt ferner über einen Trainingscomputer mit unterschiedlichen, integrierten Trainingsprogrammen und Benutzereinstellungen. Das Daum-Laufband ergo run classic ist ein gut verarbeitetes, praktisches Trainingsgerät. Das Daum-Laufband ergo run classic ist mit einem kräftigen 2,5 PS-Motor, der den Anforderungen in diesem Bereich problemlos nachkommt, ausgestattet. Daneben verfügt das Daum-Laufband ergo run classic über Kopfhöreranschluss für MP3-Player und zwei in die Konsole integrierte Lautsprecher. Während man läuft, misst einem das Daum-Laufband ergo run classic ständig den Puls über einen integrierten Pulsempfänger. So ist das Lauftraining gut koordinierbar. Die Lauffläche auf dem Daum-Laufband ergo run classic ist gut gedämpft und bietet so dem Läufer eine Alternative zum Laufen auf hartem Asphalt. Die Rahmenkonstruktion des Daum-Laufbands ergo run classic ist sehr stabil. Bei Umzügen oder Verfrachtungen erweist sich das Trainingsgerät daher als nahezu unverwüstlich.

Das Daum-Laufband ergo run classic ist ein leicht verstaubares Trainingsgerät.
Aufgestellt hat das Daum-Laufband ergo run classic folgende Ausmaße (in cm): 205 * 86 * 136. Zusammengeklappt reduziert sich die Größe auf (in cm): 106 * 86 * 190. Ein so handliches Gerät erlaubt ihnen jedoch unbegrenztes Lauftraining auf einem eineinhalb Meter langen und einen halben Meter breiten Laufband.

Continue Reading

24 Februar 2010 ~ 0 Comments

Daum Laufband Ergo Run Premium 8

Für den Sportler zuhause ist das Daum Laufband Ergo Run Premium 8 der ideale Trainingspartner. Mit einer großen Bandbreite an einprogrammierten Trainingsprogrammen imponiert das Daum Laufband mit einer hochwertigen und umfangreichen Ausstattung. Der 3 PS-Motor ist in Schritten von 0,1 km/h einstellbar, die Geschwindigkeit geht von 0,2 – 22 km/h. Somit ist das Laufband vom gemütlichen Gehen bis zum schweißtreibenden Laufen individuell einstellbar.

Mit optimaler Laufruhe und bester Stabilität kann das 150 x 50 cm große Band mit einer Neigung von -2 bis +15 % eingestellt werden. Die übersichtliche Anzeige auf dem großen Farb-Display sorgt für stetige Informationen über die gelaufene Zeit, die Strecke, die Geschwindigkeit, den Puls und die verbrauchten Kalorien und noch viel, viel mehr. Auch die über 180 Trainingsprogramme werden gestochen scharf auf dem LCD-Display dargestellt. Zur perfekten Analyse des Trainings ist das Daum Laufband mit einem PC-Interface ausgestattet. Die Trainingsprogramme können individuell und zielgerichtet auf therapeutisch ausgelegte Einheiten oder auf Geschwindigkeitstraining mit Herzfrequenz-Intervall-Training miteinander kombiniert werden. Die Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Auf einer Chipkarte können dann die speziell erstellten Trainingsprogramme gespeichert werden. Die Vergleichsmöglichkeit der Trainingsdaten hilft die Fortschritte zu erkennen und motiviert ungemein. Die Herzfrequenzmessung findet über einen optional erhältlichen Brustgurt statt.

Als Extras bietet das Laufband 100 Trainingssequenzen und eine Trainingsüberwachung über Internet. Wer möchte, kann ein Gruppentraining miteinander vernetzen und Wettkämpfe überwachen. Es können Trainingsgrenzen festgelegt werden und über Direktwahltasten sieben Geschwindigkeiten angewählt werden. Beim Trainieren kann über externe Lautsprecher oder über Kopfhörer Musik, über MP3-Wiedergabe, gehört werden. Ein JPEG-Bildbetrachter sorgt auch für das visuelle Vergnügen beim Laufen. Insgesamt ist die Menüführung übersichtlich und leicht zu bedienen. Viersprachig und mit akustischer und visueller Begleitung macht das Training noch mehr Spaß.

Das Daum Laufband entspricht den DIN-Normen und ist aus stabilem Stahlrohr gefertigt. Klar, dass auch ein Handtuch- und ein Trinkflaschenhalter in Griffnähe sind. Zum Aufstellen benötigt man (L) 200 cm x (B) 92 cm x (H) 150 cm. Das Körpergewicht des Trainierenden sollte 150 kg nicht überschreiten. Dieses Gerät bietet für den Heimgebrauch eine professionelle Ausstattung. Die erstaunliche Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten und die Übertragung von Updates und Ergebnissen via Internet lässt keine Wünsche offen. Und wer eine bestimmte Anzahl an Trainingskilometern geschafft hat, wird vom Hersteller mit dem Ergo Bike Team Award ausgezeichnet.

Continue Reading