26 April 2010 ~ 0 Comments

Das Proform Laufband PF 400 C

Das motorisierte Proform Laufband PF 400 C ist ein praktisch zu handhabendes Gerät mit einer ausreichenden Anzahl an Funktionen, das sich in einem zeitlos eleganten, schwarz-grauen Design präsentiert. Auf Grund seiner relativ geringen Anschaffungskosten und seiner zugleich akzeptablen Qualität zeichnet sich das Proform Laufband PF 400 C darüber hinaus durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus. Bei der Kundenbefragung erzielt das Proform Laufband PF 400 C daher fast durchweg positive Bewertungen.
Das Proform Laufband PF 400 C verfügt über einen 1,6 PS starken Dauerleistungsmotor und kann diesbezüglich eine maximale Geschwindigkeit von 16 Stundenkilometern erreichen.

Durch ein hydraulisches Klappsystem lässt sich die 127 cm mal 45 cm große Lauffläche einfach und unkompliziert absenken und anheben. Darüber hinaus besteht die Alternative, das Proform Laufband PF 400 C ebenfalls mittels einer Klapphydraulik vertikal zusammenzuklappen, um das Gerät in dem Fall, dass es aus irgendeinem Grund gerade nicht genutzt wird, platzsparend unterbringen zu können. Die Maße des Proform Laufbands PF 400 C betragen 183 cm in der Länge, 84 cm in der Breite, sowie 138 cm in der Höhe. Mit einem Eigengewicht von nur 60 kg ist es im Rahmen der herkömmlichen Heimtrainingsgeräte in der unteren Gewichtsklasse anzusiedeln. Allerdings sollte das Proform Laufband PF 400 C im Idealfall auch nur mit einem Gewicht von höchstens 115 kg belastet werden. Ein spezielles Quick Speed TM-System ermöglicht die rasche Veränderung der Geschwindigkeit durch das einfache Drücken eines Knopfes. Die Konsole des technisch hervorragend ausgestatteten Laufbandes besitzt einen Blue Backlit Display TM und einen LCD Display. Im Anzeigefeld wird die Geschwindigkeit, der Grad der Steigung, die Zeit, die Herzfrequenz, die zurückgelegte Strecke, sowie der Kalorienverbrauch auf eine übersichtliche und schnell erfassbare Weise veranschaulicht. Die Entwicklung des modernen Trainingscomputers entspricht dem Stand der heutigen Technik. Er bietet eine Auswahl von fünf Trainingsprogrammen, die unter anderem als Kombination von Geschwindigkeit und Steigung vorprogrammiert sind.
Der Trainingscomputer arbeitet kompatibel zu dem Programm iFIT TM, wobei iFIT.com TM die fabelhafte Möglichkeit bietet, über tausend professionelle Fitnessprogramme per Video, CD oder aber über das Weltnetz zu nutzen.
Die Messung der Herzfrequenz erfolgt durch spezielle Handpulssensoren, die in die Griffe integriert sind. Die Steigung kann im Neigungswinkel von 1,5 – 10 Grad den individuellen Bedürfnissen entsprechend eingestellt werden. Ein Power Incline TM ermöglicht es, die Veränderung des Steigungsgrades während des Laufens durch einen simplen Knopfdruck auszulösen. Mit Hilfe des in das Proform Laufband PF 400 C integrierte Dämpfungssystem ProSoft Plus TM gestaltet sich das Training auf dem Laufband wesentlich gelenkschonender als das Laufen auf einem gepflasterten Weg oder auf einer asphaltierten Straße. Durch das spezielle Dämpfungssystem ProSoft Plus TM reduziert sich die Belastung des Bewegungsapparates um bis zu 15 Prozent. Zu den zahlreichen Extras, mit denen das Proform Laufband PF 400 C darüber hinaus ausgestattet ist, zählt ein spezieller Lüftungsventilator, der für Frischluft und eine angenehme Kühle sorgt, dadurch einer eventuellen Überhitzung während des Trainings effektiv entgegenwirkt und somit dazu beiträgt, das Leistungslevel konstant hoch zu halten. Auf Grund seiner ausgesprochenen Benutzerfreundlichkeit und der unterschiedlich einstellbaren Geschwindigkeits- und Neigungsstufen eignet sich das Proform Laufband PF 400 C sowohl für den durchtrainierten Profi, als auch für den ungeübten Einsteiger. Ein weiterer Vorteil, der für die Anschaffung eines Proform Laufbandes PF 400 C spricht, ist die ansonsten eher selten zu findende Tatsache, dass die Herstellerfirma dem Kunden eine Garantie von 5 Jahren gewährt. Der Stromverbrauch liegt bei etwa 1000 Watt.

Wo kann ich das Laufband erwerben?
Diese Laufband finden Sie in unserem Laufband Guide

Comments are closed.