25 Januar 2011 ~ 0 Comments

Das Life Fitness T7.0 Laufband

Mit einem Laufband kann man bei jedem Wetter und zu jeder gewünschten Tages- und Nachtzeit sein Training absolvieren. Die Einsatzgebiete summieren sich vom gemächlichen Nordic-Walking über das moderate Cardio-Training bis zum kraftvollen Joggen. Man kann seine Kondition durch tägliches Ausdauertraining verbessern oder den alljährlichen Weihnachtsspeck schnell wieder reduzieren. Der Vorteil, auf einem hochwertigen Laufband wie dem Life Fitness T7.0 zu trainieren, kann gar nicht überschätzt werden. Im Gegensatz zum Straßenpflaster ist das Laufen hier Gelenke schonend. Die Verletzungsgefahr ist deutlich kleiner.

Das Life Fitness T7.0 Laufband hat Anfang 2007 den “Best Buy Award” des Consumers Digest Magazins gewonnen und hat Fitness-Studio-Qualität. Es ist also ein professionelles Laufband in der Preislage bis 6000 Euro. Der erste Eindruck ist bereits durch das durchdachte und schlichte Design positiv. Alle Läuferwünsche werden durch die zahlreichen Programmwahlen befriedigt. 46 verschiedene Laufprogramme sind geboten. Damit man beim Laufen auch mal telefonieren kann oder eine Ablage für die Fernbedienung und ein Getränk findet, haben sich die Hersteller bemüht, auch diesen Wunsch optisch ansprechend umzusetzen. Die Bedienungskonsole hat interaktive Beleuchtung. Das 3 PS MagnaDrive-Motorsystem ist geräuscharm, man kann die Dämpfungsrate selber einstellen. Das Laufband Life Fitness T 7.0 hat als einziges Laufband-Modell des Herstellers das FlexDeck Select Dämpfungssystem zu bieten. Die Härtegrade kann man bestimmen. Mit dem LifePulse Kontaktpulsmess-System misst man den Puls genau.

Zu den klassischen Lauf-Programmen gehören ein manuell einstellbares, eine Zufallsstrecke, ein moderater Hügel, die EZ Resistance oder das Sportraining. Zu den Heartsync-Herzfrequenz-Programmen zählen das das Cardiotraining, ein Fettverbrennungs-Programm, der Heart Rate Hill, das Herztrainings-Intervalltraining und das Extreme Heart Rate Programm. Dazu gibt es noch allgemeine Trainingsprogramme mit unterschiedlichem Lauftempo sowie Walking- und Gehprogramme. Man kann jeweils das aktuelle Gefälle, die anstehende Steigung oder das gelaufene Tempo anzeigen lassen. Man läuft man 10.000 Schritte, mal wagt man einen 3-Meilen-Lauf. Die bevorzugten Programme können einfach abgespeichert werden. Für ein selbst zusammen gestelltes Trainingsprogramm gibt es 7 Speicherplätze.

Interessant ist, dass das Life Fitness T7.0 Laufband in der Sparte Herzfrequenzsensoren 2007 beim Test im “Smart Money” Wall Street Journal gewann. Fünf verschiedene Sicherheitssiegel belegen, dass der Hersteller keine Möglichkeit auslässt, sein Sportgerät optimal abzusichern. Wer unter 180 Kilogramm wiegt, kann das Life Fitness T7.0 Laufband gefahrlos benutzen. Zwischen 8 und 20 Stundenkilometern kann das Laufgerät messen – wer schneller läuft, sollte sich zur nächsten Olympiade anmelden. Summa summarum ist das Life Fitness T7.0 ein hochklassiges, durchgestyltes und mit zahlreichen individuell justierbaren Funktionen ausgestattetes Laufband der Extraklasse.

Wo kann ich das Laufband erwerben?
Diese Laufband finden Sie in unserem Laufband Guide

Comments are closed.