27 Februar 2010 ~ 0 Comments

Bowflex Laufband Series 7

Wer ernsthaft etwas für seine Fitness tun möchte und deshalb mit dem Gedanken spielt, sich ein Laufband zuzulegen, der sollte bei der Suche dem Bowflex Laufband aus der 7er Serie eine Chance geben. Das Bowflex Laufband der 7er Serie ist so etwas wie der „Platzhirsch“ der Laufbänder von Bowflex und das bedeutet, dass alle Erfahrungen und Verbesserungen in dieses Gerät eingeflossen sind.

Die Rahmenkonstruktion des Fitmachers besteht aus stabilem Stahl, der durch Nieten und Schweißnähte zusätzliche Stabilität erhält. Darüber hinaus liegt der Rahmen an allen vier Ecken auf robusten Rollen mit einem Durchmesser von mehr als 6 cm. Dadurch kann der Standort des Bowflex Laufbandes jederzeit verändert oder individuell angepasst werden. Komplettiert werden die Einstellmöglichkeiten durch Neigungselemente, die den Aufstellwinkel regeln, was eine optimale Laufposition ermöglicht. Insgesamt benötigt das Trainingsgerät eine Aufstellfläche von 2.110 x 890 x 1.410 mm.

Das Laufband selbst besteht aus mehreren widerstandsfähigen Lagen, was der Haltbarkeit, aber gleichzeitig auch dem Laufkomfort sehr zu Gute kommt. Angetrieben wird das Band von einem Motor mit einer Leistung von bis zu 3 PS, das bedeutet auch bei hohem Lauftempo noch genügend Luft nach oben. Natürlich kann die Geschwindigkeit des Bandes zwischen 8 km/h und maximalen 18 km/h geregelt werden kann. Dadurch eignet sich das Bowflex Laufband der 7er Serie sowohl für Neulinge wie auch für bereits trainierte Benutzer. Und mit einer Gesamtlauffläche von 51 cm x 152 cm finden auch Sportler mit langem Schrittmaß ausreichend Platz zum trainieren.

Auch hinsichtlich der Anzeigen und Funktionen bietet das Laufband alle erdenklichen Optionen. So verfügt das Bowflex über zwei vollkommen eigenständige Nutzerprofile, wodurch es sich natürlich für mehrere Personen eignet. Während des Laufens werden permanent der Handpuls sowie die Herzfrequenz gemessen. Das ermöglicht sowohl ein optimales Training wie auch das Erstellen von Trainingsprotokollen, aus denen die Fortschritte ersichtlich sind. Als besonders hilfreich – insbesondere für Anfänger – erweisen sich die 15 Trainingsprogramme, die das Bowflex Laufband der 7er Serie außerdem noch mitbringt. Sie beinhalten unterschiedliche Leistungsstufen, Laufzeiten und Schwierigkeitsgrade, was die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Bandes nochmals erhöht. Und falls es beim Laufen mal zu heiß werden sollte, so hat das Bowflex Laufband der 7er Serie sogar noch einen Ventilator mit an Bord, der in drei Stufen angenehme Kühlung verschafft.

Das Lauftraining sollte natürlich eine gewisse Kontinuität aufweisen. Wenn das Laufband aber – warum auch immer – für längere Zeit nicht benutzt wird, kann es leicht und vor allem platzsparend eingeklappt werden. Dann benötigt es nur noch 1.040 x 890 x 1.670 mm und kann Dank der Rollen schnell und einfach verstaut werden.

Wo kann ich das Laufband erwerben?
Diese Laufband finden Sie in unserem Laufband Guide

Leave a Reply