21 Februar 2010 ~ 0 Comments

Christopeit Runner Walking

Das Laufband Christopeit Runner Walking besticht durch seine geringen Aufstellmaße von
ca. (L/B/H): 140/80/150cm. Die Lauffläche ist mit insgesamt 110x 35cm groß genug, um ein sicheres Laufen zu gewährleisten. Zusätzlich verfügt das Laufband über große seitliche Sicherheitstrittflächen.
Geklappt schrumpt der Platzbedarf auf 55/80/150 cm, was im Vergleich zu Konkurrenzprodukten recht wenig ist.

Das Sportgerät ermöglicht ein effektives Training auch in der kalten Jahreszeit. Bei 34 kg Gewicht ist das Laufband Christopeit mit den angebrachten Rollen auch auf Teppichboden gut zu bewegen. Im Lieferumfang enthalten ist eine Trinkflasche, welche man während des sportlichen Trainings griffbereit in der Halterung verstauen kann. Das Laufband verfügt über Cross- Stangen, welche man im Laufrhytmus mit den Armen abwechselnd vor- und zurück bewegt. Der Trainingseffekt wird durch die Nutzuung der Stangen verstärkt. Die Muskulatur im Oberkörperbereich wird ebenfalls trainiert.
Das Laufband ist mit einem hochwertigen Magnetbremssystem ausgestattet und wird mittels der eigenen Muskelkraft bewegt. Das gesamte Gerät verfügt über einen äusserst robusten Stahlrohrrahmen und einer Schwungmasse von 5 kg. Die Schwierigkeitsstufe lässt sich über eine 8-stufige Rasterschaltung punktgenau einstellen. Die Steigung lässt sich vor Beginn des des Trainings manuell in 3 verschiedene Stufen variieren. Für ein effektives Training ist das Laufband Christopeit Runner Walking mit einem Trainingscomputer ausgestattet. Dieser verfügt über ein riesiges LC-Display um auch bei hoher Anstrengung die Werte gut ablesen zu können. Während des Trainings können abwechselnd die Zeit, die Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, ca.-Kalorienverbrauch sowie die aktuelle Pulsfrequenzangezeigt werden. Zu Beginn des Trainings kann man seine Trainingsziele festlegen. Hierfür kann man entweder die Zeit, die Strecke oder den ungefähren Kalorienverbrauch eingeben. Die Pulsfrequenz kann bestimmt werden, indem die Griffmöglichkeit im oberen Bereich genutzt wird. Der Pulssensor in diesem Bereich ermittelt über den Kontakt mit der Hand die aktuelle Pulsfrequenz.

Das Gerät macht einen guten Gesamteindruck. Das Laufband ist auf gerader Ebene nicht zu schwer zu bewegen und auch bei einer eingestellten Neigung rutscht das Band nicht schneller über die Rollen. Das Laufband Christopeit Runner Walking ist um einiges preiwerter als die Konkurrenzprodukte mit Motorantrieb. Wer neben seinem Training auch noch zusätzlich die Kosten für Strom sparen möchte, erhält mit diesem Gerät eine vernünftige Alternative. Vor dem Kauf sollte man sich allerdings bewusst machen, daß es sich um ein mechanisch betriebenes Gerät handelt. Der Antrieb erfolgt aus eigener Muskelkraft, was gerade zum starten des Laufbandes eine erhöhte Kraftanstrengung bedeutet.

Wo kann ich das Laufband erwerben?
Diese Laufband finden Sie in unserem Laufband Guide

Comments are closed.