Willkommen bei Laufband-Vergleich.de...

Laufband-Vergleich.de 2015 Seit mehr als 12 Jahren haben wir als Hobbyläufer und Laufbandtechnik-Spezialist Erfahrung gesammelt. Dieses Wissen möchten wir nun in Laufband Bewertungen, Trainingsübungen und in allgemeinen Laufbandpflegetipps weitergeben. Wir versuchen wöchentlich neue Artikel einzustellen, also schaut bitte ab und zu vorbei. Hier auch die Besten Laufbänder, die wir getestet haben:

#
Marke
Laufband
Preis
Kategorie
Bewertung
1 Christopeit Laufband Runner Pro Ab 349,- Euro Beste Preis-Leistung
2 Kettler Laufband Kettler Laufband "Marathon TX 5" Ab 1799,- Euro Bestes Profi-Laufband
3 Searchmetrics SEO Software Confidence Power Plus Motorisiertes Laufband Ab 179,- Euro Preisbrecher
4 webceo pro Reebok i-run Ab 718,- Euro Gewinner Laufband - Kompakt
5 Hammer Walk-Runner RPE Ab 555,- Euro Gewinner - Walk-Runner
6 Diadora Laufband DT4 Ab 549,- Euro Gewinner - Langzeittest
7 Seo Spyglass Christopeit Runner Pro Magnetic Ab 158,- Euro Gewinner - Magnetisches Laufband
8 Schmidt Sportsworld Laufband U RUN 5000 Ab 599,- Euro Gewinner - Laufband Design
9 Seobook Kettler Laufband Marathon TX3 Ab 1399,- Euro Bestes Allround Laufband
10 Maxxus Studio Laufband TX80 Ab 2590,- Euro Gewinner Studio Laufband

20 Februar 2010 ~ 0 Comments

Reebok Laufband T5.1

Laufbänder lassen sich modelabhängig in verschiedenen Geschwindigkeiten, Neigungswinkeln einstellen und sind zumeist im Besitz von vorprogrammierten Trainingsprogrammen. Vor allem bietet das Laufband im Winter an. Üblicherweise werden Laufbänder werden von Elektromotoren angetrieben, dessen Geschwindigkeit in der Regel unter 20 Kilometer pro Stunde beträgt. Vorteile von Laufbändern sind die Unabhängigkeiten von Tageszeiten und dem Wetter.

[...]

20 Februar 2010 ~ 0 Comments

Laufband Christopeit Runner Pro Magnetic

Zu den günstigen Einsteigermodellen unter den Laufbändern gehört das Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic.

Wer im Frühling etwas für seine Bikinifigur tun möchte, aber noch nicht sicher ist, ob er dauerhaft Indoor-Sport betreibt, sollte sich einmal das Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic näher anschauen. Als Ergänzung zu anderen Sportarten oder wenn das Training draußen aufgrund schlechten Wetters ausfällt, ist es bestens geeignet. Ein kleiner Lauf auf dem Laufband sorgt dafür, die Fitness zu erhalten. Für eine Trainingseinheit ist das Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic deshalb ein perfekter Ersatz.

Was aber bekommt man beim Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic an Ausstattung und Funktion? Eine ganze Menge, wenn man einmal die Details nacheinander durchgeht.

Beginnen wir mit der Technik. Das Laufband läuft sehr rund und sicher. Ein magnetisches Bremssystem sorgt dafür, dass es geräuscharm und verlässlich zum Stehen kommt.

Trotz des Einsteigerpreises bekommt man beim Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic komfortable Ausstattungsdetails wie eine Steigungsverstellung in drei verschiedenen Stufen und eine 8-stufige Rasterschaltung, mit der man die Geschwindigkeit justieren kann. Besonders praktisch sind auch Zubehör wie eine Trinkflasche und ein dafür bereits vorgesehene Halterung an dem Trainingsgerät.

Die Pulsfrequenz wird beim Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic mittels einer Handpulsmessung errechnet. Zusammen mit der Geschwindigkeit, der zurückgelegten Distanz, der Zeitangabe und dem Kalorienverbrauch kann man den Wert dann ganz bequem auf dem großen digitalen Display ablesen. Zeit, Entfernung und Kalorienverbrauch können auch als Parameter vor dem Laufbeginn vorgegeben werden. Die restlichen Werte errechnen sich dann daraus.

Läufer mit einem Körpergewicht von bis zu 120 kg können auf diesem Laufband trainieren. Nach dem Training lässt sich das Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic ganz bequem zusammenklappen und Platz sparend verstauen. Transportrollen erleichtern den Transport des Laufbandes in ein anderes Zimmer. Dort nimmt es dann nur noch wenig Platz weg: Eine Fläche von nur 65 cm Länge, 70 cm Breite und 140 cm Höhe wird für das Band benötigt. Aufgestellt ist es etwas größer. Die Länge beträgt dann 130 cm. Kein Wunder, ist doch allein die Lauffläche 110 cm lang. Breite und Höhe hingegen verändern sich nicht beziehungsweise nur unwesentlich.

Wer Sport betreiben möchte, aber nicht sicher ist, wie regelmäßig er das tun wird, wird an dem Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic seine Freude haben. Wettkampf- und Leistungssportler oder ambitionierte Läufer, die täglich joggen, suchen wohl eher flexibleres Laufband, das über unterschiedliche Trainingsprogramme verfügt. Sie sollten daher eher ein Profigerät wählen. Das Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic ist aber ideal ausgelegt für den Freizeitsportler, der ab und zu zuhause trainieren möchte.

19 Februar 2010 ~ 1 Comment

Pro Form Laufband PF450C

Fitness wird heute groß geschrieben. Jeder redet davon, und jeder möchte fit sein. Wir wissen alle, dass wir viel zu viel sitzen, im Beruf, zu Hause, im Auto. Oft reicht der gute Wille allein nicht aus, am Abend nach der Arbeit zum Joggen zu gehen oder in ein Fitness-Center. Die Wege kann man sich auch sparen, indem man Fitness Training zu Hause macht. Es muss nicht gleich ein vollständig eingerichteter Fitness Raum sein. Mit einem einzigen guten Fitness Gerät kann man den ganzen Körper gut trainieren und in Form halten. Der Vorteil beim häuslichen Training ist, man kann die Zeiten und die Dauer der Übungen selbst bestimmen, ist weder vom Wetter noch von Terminen in einer Fitness Halle abhängig.


Das Pro Form Laufband PF 450.C. ist ein idealer Fit-Macher. Hier handelt es sich um ein gut durchdachtes Trainingsgerät mit einem interaktiven Trainingskonzept, dass mit iFit und CD-Interakctive-Trainer kompatibel ist. Mit den Maßen H/138 cm, B/84 und L/183 cm lässt es sich auch gut in Haus oder Wohnung unterbringen. Damit ist die Trainingsleistung, die sich erzielen lässt, enorm. Der Motor mit 1,75 PS bringt den Läufer auf Geschwindigkeiten bis zu 16 Stundenkilometern, mit einem Quick-SpeedTM lässt sich die Geschwindigkeit per Knopfdruck verändern. Nicht nur Geschwindigkeit und Wegstrecken lassen sich für das Lauftraining simulieren, sondern auch kräftige Steigerungen von 1,5 -10 Prozent. So macht es keine Probleme, die eigene Leistung kontinuierlich zu steigern. Jeder kann selbst entscheiden, wie schnell oder wie langsam er trainieren möchte. Zehn Programme sind bereits als Kombination von Geschwindigkeit und Steigung vorprogrammiert.
Um die eigene Leistung auch gut im Griff zu haben, wird auf dem LCD Display Puls, Geschwindigkeit, Entfernung, Steigung, Zeit und Kalorienverbrauch angezeigt. Besser kann man das eigene Home Training nicht unter Kontrolle haben. Sehr angenehm ist die Ausstattung mit einem Ventilator und extra rückenschonender Klapphydraulik, und Pro Soft Plus TM Dämpfungssystem. All diese Systeme führen zu gut kontrolliertem Training. Man hat immer im Blick, wie es gerade um die eigene Leistung steht, und ob nicht die Pulskontrolle dazu rät, ein wenig langsamer zu treten.
Ein durch und durch idealer Home Trainer, der seinen Preis wert ist. Bei der Anschaffung ist auch zu bedenken, dass einem das Laufband PF 450.C. jederzeit zur Verfügung steht. Es kostet viel weniger Überwindung, abends oder am Wochenende auf das Laufband zu gehen, als bei Regen zu laufen oder ins Fitnesscenter zu fahren. Die Investition lohnt sich für Gesundheit und Fitness.

19 Februar 2010 ~ 0 Comments

Weslo Laufband Cadence S5

Das Laufband, Weslo,”Cadence S5″ ist ein motorisiertes Laufband. Diese motorisierten Laufbänder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie können bei jedem Wetter trainieren. Das schlechte Wetter muß nicht mehr als Ausrede herhalten. Sie können zu jeder Tageszeit trainieren und es erlaubt gerade auch Frauen in den Abendstunden ein ungefährliches Joggen. Ihr Bewegungsdrang wird in keinster Weise mehr gebremst. Sie benötigen keine Trainingsstrecke. Durch die Wahl der steigerbaren Laufbandgeschwindigkeit wird für einen hohen Kalorienverbrauch gesorgt. Dieser kann je nach eingestellter Belastung (Geschwindigkeit und Steigung) bis zu 600 kcal/Stunde betragen. Viele Weltklasseläufer benutzen ein motorisierte Laufband im Winter, da es unabhängig von Eis und Schnee macht, welche auch ein großes Verletzungsrisiko darstellen. Ebenso können Kinder gefahrlos trainieren.

Das Weslo Laufband Cadence S5 zeichnet eine super Bedienerfreundlichkeit aus. Es verfügt über vier Trainingsprogramme mit variabel einstellbaren Geschwindigkeiten. Ein starker Motor mit 1,6 PS sorgt für sehr gute Dauerleistung und erlaubt eine Geschwindigkeit bis 16 km/h. Das ermöglicht einen schnellen Dauerlauf. Die Wahl der Geschwindigkeit erfolgt mittels Knopfdruck, welches das Digitale Antriebssystem mit 4 Quick SpeedTM Levels sehr einfach macht. Ein weiterer Vorteil des Laufbandes sind die Neigungsverstellung von 1,5 bis 7% und die Größe der Lauffläche von 40×122 cm, die gute Trittsicherheit und damit Laufkomfort gewährleistet. Die Neigungsverstellung ermöglicht in Verbindung mit der entsprechenden Wahl der Geschwindigkeit eine Belastungsveränderung. Die Pulsmessung erfolgt mittels Handsensoren. In der Konsole ist eine Anzeige für Zeit, Geschwindigkeit, Steigung, Puls und StreckeSpace eingearbeitet. Ein gute Dämpfung ist nicht nur bei Rücken- und Knieproblemen wichtig.Das verwendete Dämpfungssystem ist hierbei die Comfort Cell. Die Belastungsintensität der Gelenke wird um bis zu 15% im Vergleich zum Straßenlauf reduziert. Die Gelenke werden damit zusätzlich zum Komfort geschont. Das Laufband läßt sich je nach Bedarf und Ihrem vorhandenen Platz auf- und zu klappen. Der Platzbedarf beträgt offen: 75x166x130 cm und im geschlossenen Zustand sind die Ausmaße : 75x85x150 cm. Das Gewicht ist 50 kg. Das maximale Nutzergewicht sollte 115 kg nicht überschreiten. Das Laufband ist TÜV/GS geprüft.

Ein Laufband ersetzt kein Training in der Natur, aber es ist eine sehr gute Ergänzung. Sie können sich viel Zeit und die Kosten eines Fitness-Studios sparen und in privater Umgebung trainieren. Die Vorteile für die Anschaffung des Weslo Laufbandes überwiegen. Sie können Bewegungsmangel, der nicht zuletzt durch sitzende Tätigkeit im Beruf entsteht, schnell und unabhängig ausgleichen. Sie bleiben fit bis ins hohe Alter.

18 Februar 2010 ~ 1 Comment

Auf das “i-run”, fertig, los!

Verschiedene Laufstrecken in den eigenen vier Wänden und bei Bedarf geht es auch mal ein paar Steigungen hoch. Dabei gibt der Personal Coach die verschiedensten Trainingsprogramme für Einsteiger und ambitionierte Läufer vor. Was sich wie der Luxus-Traum von superreichen Lauf-Fans anhört, kann mit dem „i-run“ Laufband von Reebok sportliche Realität für jedermann werden.

Laufen muss nicht nur Freiluftsport sein, der den Sportler gerade in Herbst und Winter oft widrigstem Wetter mit Nässe, Kälte und glattem Untergrund aussetzt. Die Dunkelheit ist kein gefährlicher Gegner mehr, der überall mit Stolperfallen lauert und insbesondere manche Läuferin nur mit Unbehagen ihr Training absolvieren lässt. Das Trainingsprogramm kann besser in den Tagesablauf integriert werden und Mütter müssen sich keine Gedanken mehr machen, wer in der Zwischenzeit auf den Nachwuchs aufpasst. Reebok macht mit seinem „i-run“ Laufband all diese Trainingsannehmlichkeiten möglich und liefert dem Sportler ein vielfältiges, hochwertiges Trainingsgerät mit allem Know-How des bekannten Sportartikelherstellers.

Als Herzstück des modern gestylten Laufbandes fungiert ein 1,75 PS Motor, der Geschwindigkeiten von 0,8 – 14 Stundenkilometern erlaubt und damit den idealen Antrieb für Walking, Power Walking, lockeres Jogging oder engagiertes Laufen liefert. Eine mehrlagige, 1,6 mm dicke Laufmatte mit polymeren Dämpfungselementen sorgt für einen komfortablen Untergrund, der gleichzeitig Schonung für Gelenke und Sehnen verspricht und sich auf einer Fläche von 40×120 cm unter dem Läufer ausbreitet. Immer griffbereit befindet sich der Trainingscomputer mit hintergrundbeleuchtetem, blauem Display direkt vor dem Läufer und ermöglicht den Zugriff auf die vielfältigen Einstellungsoptionen. Hier sind die Funktionen wie Geschwindigkeit, Zeit, Strecke, Kalorien und Puls ablesbar. Ferner werden über den Computer die beiden Steigungslevel des Laufbandes geregelt und unter den sieben Trainingsprogrammen kann die passende Auswahl getroffen werden. Dabei kommt das „i-run“ jedem Fitnessniveau entgegen und bietet Ausdauer- , Intervall- und Zielprogramme für Zeit, Distanz oder Kalorienverbrauch an. Den Puls des Läufers nimmt das Gerät dabei per Handmessung auf.

Wer beim Laufen auch gern die eigene Lieblingsmusik zur Hand hat, kann zum Modell „i-run music“ greifen und bekommt eine Docking-Station für MP3-Player mit Lautsprechersystem direkt am Laufband für die passende, akustische Trainingsbegleitung.

Grundsätzlich sind die „i-run“ Laufbänder von Reebok für Läufer bis zu 100 kg Körpergewicht geeignet und beanspruchen aufgestellt einen Platz von 161 x 80 x 131 cm ( L x B x H ). Damit aus dem Trainingspartner kein störendes Hindernis in Wohnung oder Haus wird, kann er bequem mittels Transportrollen senkrecht aufgestellt werden – dann schrumpft der Platzbedarf im Handumdrehen auf 47 x 80 x 159 cm ( L x B x H ).

Das „i-run“ Laufband von Reebok ist ganz groß, wenn es an das Training geht und macht sich unauffällig klein, wenn Sportler und Gerät ihre wohlverdiente Pause nehmen.

18 Februar 2010 ~ 0 Comments

Effektives Training mit dem Weslo S 6 Laufband

Laufbänder erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit bei den deutschen Heimsportlern. Das Laufband Weslo S 6 ist das optimale Ausdauergerät, denn laufen und gehen (Walking) ist einfach die natürlichste Art der Bewegung die existiert. Sie kommt somit der natürlichen Alltagsbewegung am allernächsten.

Das Weslo S 6 Laufband besitzt eine Motorenleistung von 1,6 PS und damit eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Km/h. Auf dem blauen Display finden sich alle Anzeigen wie Zeit, Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, die Herzfrequenz des Läufers und der berechnete Kalorienverbrauch.
Zum Trainingsprogramm gehören 4 Programme die leicht durch die Geschwindigkeit veränderbar sind.

Wichtig ist sich zuerst mit den Bewegungen auf dem neuen Sportgerät vertraut zu machen. Ungewohnt kann zu Anfang sein, dass sich der Untergrund auf dem Laufband bewegt und nicht der Sportlicher sich auf dem Untergrund bewegt. Ein kurzer Einführungslauf sollte genügen um ein optimales Laufgefühl mit dem neuen Gerät zu bekommen.
Dafür sorgt die eingebaute Stoßdämpfung. Sie fängt einen großen Teil der Stöße an den Fuß- und Kniegelenken auf, denn gerade selbige können bei Läufern zu üblen Verletzungen und Ausfällen führen.
Optimal groß ist auch die Lauffläche mit einer Größe von 40 x 122 cm. Trotzdem lässt sich das Gerät zusammenklappen und leicht und locker verstauen.

Das Weslo S 6 Laufband besitzt eine Motorenleistung von 1,6 PS und damit eine Höchstgeschwindigkeit von 16 Km/h. Auf dem blauen Display findet der Heimsportler alle für sich wichtigen Anzeigen wie Zeit, Geschwindigkeit, die zurückgelegte Strecke, die Herzfrequenz des Läufers und der berechnete Kalorienverbrauch. Die Messung der Herzfrequenz erfolgt über einfach anzuschließende Sensoren die über den Handpuls angeklemmt werden.

Zum Trainingsprogramm gehören 4 Programme die leicht durch die Geschwindigkeit veränderbar sind.
Gerade Stoffwechsel und Fettverbrennung können an den wichtigsten Trainingszonen und Problemstellen angewendet und angekurbelt werden.
Bei der Betätigung auf dem Laufband werden knappe 75 Prozent der gesamten Muskulatur im Körper beansprucht. Die positive Auswirkung auf das körpereigene Wohlbefinden ist gänzlich unbestritten.
Das trainieren und arbeiten mit dem Laufband hat sehr viele deutliche Vorteile:
Sicherheit und Kontrollierbarkeit liegen ganz klar auf der Hand. Die Unabhängigkeit von Wetterlage und der gerade herrschenden Tageszeit wird den wissenden Sportprofi wie auch den Anfänger begeistern. Eine präzise Kontrollierung der einzelnen Geschwindigkeiten und der Steigungshöhen versteht sich bei dem WESLO Cadence S6 von selbst.

Ein weiteres Extra ist auch inklusive.
Der Sicherheitsschlüssen dient dem Zweck ihrer eigenen Sicherheit.
Wird der Schlüssel abgezogen, wird das Band erst langsamer und hält dann schließlich automatisch an. Auch dient er zum Notstoppen.

16 Februar 2010 ~ 0 Comments

Movit Laufband S 3000

Movit Fitness von Maxstore ist bietet mit dem S3000 ein erstklassiges Laufband fuer Anfaenger an.
Das Produkt ist CE, EMC, und TÜV geprüft.
Das Laufband hat eine Fläche  von 1.16 m x 0,38 m und kann auch wie das Kettler TX1
oder das U.N.O TR1000 einfach zusammgeklappt werden. Das S3000 hat 5 Programme und eine Motorleistung von 1,5 bis 3PS.
Gewicht des Laufbands sind nur ca. 60kg. Damit ist das Laufband eines der Leichtesten im deutschsprachigen Markt. Das Laufband kann mittels Rollen transportiert werden.

16 Februar 2010 ~ 0 Comments

U.N.O Laufband TR1000

Das U.N.O Laufband TR 1000 zeichnet sich besonders durch sein Elastic Antishock System (EAS) aus. Dieses System soll speziell das natürliche Geh- und Laufgefühl widerspiegeln. Der Hersteller verpricht sich davon natürlich ein möglichst gelenkschützendes Laufband, welches von der breiten Masse der Kunden genutzt werden kann.

Neben dem EAS System hat das TR 1000 Laufband die Geschwindigkeitssteuerung direkt in den Handgriffen integriert, womit man auch ohne grosse Bewegungen umgehend die Geschwindigkeit regeln kann.

Das TR 1000 ist zudem mit einem Herzfrequenzmesser und Pulsmesser ausgestattet. Auch befinden sich zwei Ventilatoren im Cockpit.

Betrieben wird das Laufband mit einem AC Wechselmotor, der Leistungen von 2 PS (Dauerleistung) – 5 PS (Peakleistung) abrufen kann.

U.N.O bietet eine Garantieleistung von 2 Jahren an. Maximalbelastung des Laufbandes sind wie auch beim Kettler Tx1 140 kg.

Der Verkaufspreis des TR 1000 liegt zwischen 1000-1500 Euro.

14 Februar 2010 ~ 2 Comments

Kettler Laufband Tx1

Das Kettler Laufband Tx1 (MARATHON TX1) ist eines der bekannteren Laufbänder, zudem eines der meistverkauftesten Modelle in Deutschland. Ausgestattet ist das Tx1 mit einem 2,0 PS-Motor und SRS-Motorsteuerung was dazu führt, dass das Laufband gewichtsunabhängig und elektronisch geregelt arbeitet.
Der Computer im Tx1 Laufband beinhaltet 5 Programme, welche per LED dargestellt werden. Das Laufband kann bis zu 140kg Belastung aushalten. Das Dämpfungssystem ist das von Ketler gewohnt gute Shock Absorber System.
Auch interessant des Kettler Laufbands TX1 sind die Rollen zum Transport sowie die Klappfunktionalität (Hochstellen).

Kettler Laufband TX1

Kettler Laufband TX1

13 Februar 2010 ~ 0 Comments

Willkommen bei Laufband-Vergleich.de

Herzlich Willkommen bei Laufband-vergleich.de – dem Blog rund um das Laufband. Sie finden hier aktuelle Informationen rund um das Thema Laufband, Laufen und Jogging.
Viel Spass,

Der Laufband Admin