Willkommen bei Laufband-Vergleich.de...

Laufband-Vergleich.de 2018 Seit mehr als 12 Jahren haben wir als Hobbyläufer und Laufbandtechnik-Spezialist Erfahrung gesammelt. Dieses Wissen möchten wir nun in Laufband Bewertungen, Trainingsübungen und in allgemeinen Laufbandpflegetipps weitergeben. Wir versuchen wöchentlich neue Artikel einzustellen, also schaut bitte ab und zu vorbei. Hier auch die Besten Laufbänder, die wir getestet haben:

#
Marke
Laufband
Preis
Kategorie
Bewertung
1 Christopeit Laufband Runner Pro Ab 349,- Euro Beste Preis-Leistung
2 Kettler Laufband Kettler Laufband "Marathon TX 5" Ab 1799,- Euro Bestes Profi-Laufband
3 Searchmetrics SEO Software Confidence Power Plus Motorisiertes Laufband Ab 179,- Euro Preisbrecher
4 webceo pro Reebok i-run Ab 718,- Euro Gewinner Laufband - Kompakt
5 Hammer Walk-Runner RPE Ab 555,- Euro Gewinner - Walk-Runner
6 Diadora Laufband DT4 Ab 549,- Euro Gewinner - Langzeittest
7 Seo Spyglass Christopeit Runner Pro Magnetic Ab 158,- Euro Gewinner - Magnetisches Laufband
8 Schmidt Sportsworld Laufband U RUN 5000 Ab 599,- Euro Gewinner - Laufband Design
9 Seobook Kettler Laufband Marathon TX3 Ab 1399,- Euro Bestes Allround Laufband
10 Maxxus Studio Laufband TX80 Ab 2590,- Euro Gewinner Studio Laufband

15 November 2011 ~ 0 Comments

Ted Talk: Are we born to run?

Wer noch nicht Ted Talks kennt, der sollte sich unbedingt dieses Video anschauen. Christopher McDougall zeigt wie die Menschheit vom Laufen das Überleben gelernt hat, zeigt einen Marathonläufer mit einem Herz aus Gold, sowie ein Stamm in Mexico der vom Laufen lebt. Film ab:

02 Oktober 2011 ~ 0 Comments

Confidence Power Plus Laufband

Wer seine Kondition verbessern möchte und gerne läuft, aber keine Möglichkeit hat, das im Freien zu tun, kann auf ein Laufband zurückgreifen.
Das Confidence Power Plus Laufband ist ein einfach aufzustellendes Fitnessgerät, welches vor allem durch seine Kompaktheit besticht: Zusammengeklappt ist es nicht größer als ein flacher Schrank, das Laufband passt somit in jede kleinere Ecke.

Die genauen Maße betragen 125 cm Höhe, 61 cm Breite und 26 cm Tiefe. Es ist außerdem nur 30 kg schwer und kann somit von jedem bequem auf- und wieder abgebaut werden. Die am unteren Ende angebrachten Rollen ermöglichen außerdem ein einfaches Wegschieben des Bandes. Eine Montage ist nicht nötig – das Gerät wird fertig montiert geliefert. Es muss lediglich aufgestellt und der Bügel mit der Anzeigetafel nach vorne geklappt werden. Dann wird das Gerät an eine Steckdose – ein entsprechender Adapter liegt bei – angeschlossen, und schon kann mit dem Training begonnen werden.

Auf dem Confidence Power Plus Laufband lässt es sich sehr komfortabel laufen, da das Band während des Trainings weder stockt noch ruckelt. Das Laufband kann damit mit großen und schweren Laufbändern, welche man in Fitnessstudios vorfindet, durchaus mithalten. Das Band ist leicht geneigt, das heißt, der Trainierende läuft immer ein bisschen bergauf. Damit findet der Laufende eine naturgetreue Trainingsumgebung wieder. Die Lauffläche beträgt 92*36 cm. Bis zu einer Körpergröße von 175 und einer Schuhgröße von 43 ist das Gerät damit geeignet. Wer größer ist oder besonders raumgreifende Schritte beim Laufen macht, sollte auf ein größeres Gerät – wie in Fitnessstudios üblich – zurückgreifen.

Das Confidence Power Plus Laufband ist ein motorisiertes Laufband. Über den Bordcomputer lassen sich verschiedene Laufprogramme – insgesamt drei – einstellen, so wird das Training spannend und abwechslungsreich. Selbstverständlich kann aber die Geschwindigkeit auch individuell eingestellt werden. Das Gerät zeigt außerdem den Kalorienverbrauch sowie die zurück gelegte Distanz an. Die Herzfrequenz muss – soweit der Laufende sie angezeigt haben möchte – über eine separate Pulsuhr erhoben werden.
Um Abreibungen auf dem Fußboden zu vermeiden, sollte das Laufband auf einer Unterlage stehen. Das kann eine eigens dafür georderte trittschalldämmende Matte sein oder – wer hat – nutzt einen alten Teppich.
Natürlich arbeitet ein motorisiertes Fitnessgerät nicht ohne Geräusche. Das Confidence Power Plus Laufband ist jedoch recht leise. Während des Trainings kann problemlos per MP3 Player Musik gehört oder Fernsehen geschaut werden.

Ein Nachteil ist vielleicht, dass die Bedienungsanleitung nur in englischer Sprache mit geliefert wird. Da die Bedienung des Geräts jedoch denkbar einfach ist, ist eine Übersetzung nicht unbedingt notwendig. Vereinzelnd wurde außerdem berichtet, dass das Confidence Power Plus Laufband einen nachhaltigen Geruch verströmt. Ebenso häufig wurde jedoch berichtet, dass der Geruch nach einigen Tagen verfliegt und sich nicht wieder zeigt.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei dem Confidence Power Plus Laufband hervorragend. Für unter 200 EUR bekommt man ein zuverlässiges Trainingsgerät, das nicht besonders wartungsanfällig ist und damit ruhig strapaziert werden darf. Die platzsparende Unterbringung und die Laufruhe sprechen ebenfalls für das Confidence Power Plus Laufband. Kurzum – das Confidence Power Plus Laufband ist ein zuverlässiger Trainingspartner für alle, die gerne laufen.

28 August 2011 ~ 0 Comments

Das Schwinn 860 Laufband

Wer das wöchentliche Lauftraining nicht vom Wetter abhängig machen möchte, sollte sich nach stimmigen Alternativen umsehen. Allerdings scheuen viele Sportler den Gang in das nächstgelegene Fitness-Studio, da hier neben dem geringen Platzangebot vor allen Dingen die unvorteilhaften Klima-Bedingungen auf die Motivation schlagen. Da erscheint es doch durchaus zusagend, das Training in die eigenen vier Wände zu verlegen. Exakt diese Idee hat sich der renommierte Sportgeräte-Hersteller Swinn zu Herzen genommen und mit dem Swinn 860 Laufband ein erstklassiges Sportgerät auf dem Markt platziert, welches neben einer einwandfreien technischen Ausstattung vor allen Dingen durch eine hohe Mobilität in allen Bereichen zu überzeugen weiß.

Die technischen Spezifikationen des Schwinn 860 Laufbands
Wer sich für eben dieses Laufband des bekannten Markenhersteller entscheidet, kann von einigen interessanten Vorteilen bei dem wöchentlich stattfindenden Training profitieren. Der leistungsstarke Motor verfügt über eine Stärke von 3 PS, wobei eine maximale Geschwindigkeit von 19,3 km/h erreicht werden kann. Hierbei werden die wahren Stärken dieses Laufbands ersichtlich. So eignet sich das Swinn 860 sowohl für Fortgeschrittene als auch für Personen, welche dem Laufsport aus professionellen Gesichtspunkten nachgehen. Eine Steigung von bis zu 12 Prozent wird selbst höchsten Ansprüchen an ein leistungsstarkes Laufband in besonderem Maß gerecht. Mit einer Lauffläche von 50,8 x 147,32 Zentimetern wird ausreichend Platz geboten, um das Lauftraining auf vorteilhafte Weise bewerkstelligen zu können. Um den persönlichen Trainer im Fitness-Studio ersetzen zu können, werden dem potentiellen Besitzer des Swinn 860 Laufbands 20 unterschiedliche Trainings-Programme geboten, welche für jeden Anspruch ein zutreffendes Exemplar bereithalten. Somit kann das Programm stets an den aktuellen Trainingsfortschritt angepasst werden. Hierbei werden neun unterschiedliche Kurs-Profile zur Verfügung gestellt, wobei darüber hinaus vier Herzfrequenz-Mess-Anwendungen in Anspruch genommen werden können. Das in sich stimmige Gesamtpaket dieses Laufbands wird durch zwei individuell konfigurierbare Kurse gekonnt abgerundet. Durch die Verwendung der SoftDrop-Technologie werden die Gelenke der nutzenden Personen optimal geschont. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, das Laufband innerhalb kürzester Zeit kompakt zusammenklappen zu können. So muss nicht mehr zwangsläufig in schlecht beleuchteten Kellerräumen trainiert werden. Vielmehr kann man das Laufband ohne großen Kraftaufwand in dem heimischen Wohnzimmer platzieren und dort das eigene Training abhalten. Wenige Handgriffe reichen aus, um selbiges wieder zusammenzuklappen.

Das Fazit
Mit dem Schwinn 860 Laufband können potentielle Kunden ein erstklassiges Sportgerät erstehen, welches eine Vielzahl an für das heimische Training nötiger Programme bietet und darüber hinaus über eine professionelle Verarbeitung aller Komponenten verfügt. Somit ist ein sicheres Training innerhalb der eigenen vier Wände garantiert.

12 August 2011 ~ 0 Comments

Top Reasons Why You Should Run On Treadmill

 

Laufband und Gewichtsverlust

09 August 2011 ~ 0 Comments

Laufband Maxxus TX80

Beim Laufband TX80 vom Hersteller Maxxus handelt es sich um ein Studio Laufband. Es ist also grundsätzlich keines dieser Laufbänder, die man überwiegend in Privathaushalten findet und wurde für den professionellen und damit gewerblichen Einsatz entwickelt. Es ist ein Laufband aus der oberen Liga und erfüllt höchste Ansprüche. Insbesondere für Marathonläufer bietet es eine ausgewogene Trainingsgrundlage und es lässt sich für eine konstante Geschwindigkeit ebenso nutzen wie auch für kurze Sprints. Die Trainingseinheiten können vom Läufer individuell und vor allem schnell und einfach eingestellt werden und so ist es auch während des Laufens selbst möglich, ohne große Mühe die Geschwindigkeit anzupassen und zu verändern.


Das Laufband hat ein Gewicht von 150 Kilogramm und hat eine Lauffläche von 157 x 55 cm. Die Geschwindigkeit lässt sich erhöhen bis zu maximal 22 km/h und dabei in der kleinsten Einheit und damit in 0,1 km/h Schritten individuell anpassen und regulieren. Dabei hat es einen LCD-Display, über den die kompletten Einstellungen vorgenommen werden. Dieser ist groß, übersichtlich und besonders einfach zu bedienen. Es gibt einen Not-Aus-Knopf, der das sichere und gefahrlose aber dennoch sofortige Abbrechen einer Trainingseinheit veranlasst. Während des Laufens wird bei Bedarf dauerhaft der Puls gemessen und auch neueste Technik findet hier ihren Platz: Es gibt eine praktische Ablage für MP3-Player. Die Pulsmessung kann entweder über die Handfläche vorgenommen werden oder über einen speziellen Pulsgurt. Besonders Marathonläufer aber genauso auch beim Einsatz zur Fettverbrennung ist ein Blickwinkel auf die Entwicklung des Puls und der Herzfrequenz nicht zu unterschätzen und kann hier problemlos beobachtet werden.

Das Dämpfungssystem des TX80 ist speziell auf die Bedürfnisse langer Laufstrecken ausgerichtet. Hier werden Gelenke und Knöchel durch eine professionelle Laufflächendämpfung optimal geschützt. Tragen kann das Laufband Personen mit einem Gewicht bis maximal 180 Kilogramm und ist außerdem durch seine langsame Geschwindkeit auch für Reha-Maßnahmen geeignet. Das Design wirkt dabei zwar robust aber keinesfalls ungelenk oder plump, sondern hat klare Linien und kommt ohne Schnörkel daher. Dieses Gerät findet man zwar überwiegend in sehr gut ausgestatteten Fitnessstudios, ist aber auch für den privaten Einsatz optimal geeignet. Zweifelsohne ist das TX80 von Maxxus mit gutem Grund ein Laufband der oberen Liga.

05 August 2011 ~ 0 Comments

Maxxus TX90

Das Laufband TX90 von Maxxus ist ein typisches Laufband, welches man in einem professionellen und sehr gut ausgestatteten Fitnessstudio vorfindet. Das Laufband ist besonders geeignet für Reha-Maßnahmen, weil man damit sehr langsame Geschwindigkeiten einstellen kann, die sich auch für einfaches Geh-Training eignen. Deshalb findet man das TX90 auch oft nicht nur in Studios vor, sondern auch in Reha-Zentren und zu Zwecken der Physiotherapie.

Für alle Sportbegeisterten und insbesondere für die Marathonläufer ist das neue Laufband von Maxxus für Trainingszwecke optimal geeignet. Hiermit lassen sich Spitzengeschwindigkeiten einstellen und besonders das Einbauen von mehrere Sprints ist hier gut machbar. Ein Puls-Gurt, der dauerhaft und auch zu Trainingszwecken den Puls überprüft, ist zusätzlich zu erhalten. Die Lauffläche beträgt 161 x 56 cm und das Laufband hat ein Gewicht von 230 Kilogramm. Auch wenn es überwiegend zur Extraklasse der Studiolaufbänder gehört, findet es sich durchaus auch in Privathaushalten wieder. Das Maxxus TX90 kann Personen bis zu 180 Kilogramm tragen und erreicht Spitzenleistungen von bis zu 8,75 PS. Durch absolute Sicherheit ist es bei Profi-Läufern sehr beliebt und hat durch sein spezielles Dämpfungslaufband eine positive Auswirkung auf die körperliche Fitness und Gesundheit. Der Motor ist in 16 Stufen verstellbar und kann auch während des Laufens ohne Probleme angepasst werden. Das HDA-Dämpfungssystem ist für jede Art des Trainings geeignet: Egal ob man geht, walkt oder joggt.

[…]

23 Juli 2011 ~ 0 Comments

Das Maxxus NTX2-ein professionelles Laufband

Das Maxxus NTX2 ist ein zusammenklappbares Laufband, welches mit einem Airshox-Dämpfungssystem ausgestattet ist, der auch bei bei im Handel erhältlichen Schuhen,die fürs Laufen genutzt werden, eingesetzt wird. Im Laufband ist ein elektronischer Antriebsmotor integriert,
Der mit einer Höchstleistung von drei PS und einer Geschwindigkeit von sechszehn km/h
einen angenehmen und leisen Lauf garantiert. Zudem ist es möglich, mittels eines speziellen Motors eine
Steigerungsvariation vorzunehmen, die bis zu fünfzehn Prozent umfassen können, und so das Lauftraining abwechslungsreicher und anspruchsvoller gestalten.
Die klassischen Motivation bei einem Kauf des Laufbandes liegen in der Nutzung für für die
Erhaltung der eigenen Fitness durch das Herz/Kreislauftraining, das allgemein bekannte Walken
Das von vielen Menschen praktizierte Joggen etc. oft wird es von Frauen auch im Rahmen eines
Allgemeinen Abnehmprogrammes genutzt. Das Laufband ist somit eine sinnvolle Alternative zum
Outdoor-Training.

Dies dürfte vor allen Dingen für die Wintermonate gelten, in denen es sich vorzüglich in den eigenen 4 Wänden trainieren lässt.
Im sogenannten Cockpit befindet sich das LED Display, indem alle relevanten Trainingsdaten auf einen
Blick mittels einem LED Display ablesbar sind.
Für die Einstellung der Geschwindigkeit wurden auf dem Display des Laufbandes Schnellwahltasten
integriert. Als Service für unsere Kunden mit Energieauffüllungsbedarf haben wir Trinkflaschenbehälter installiert.
Das mitgelieferte HRC-Programm garantiert ein sicheres und kontrolliertes Training. Zur
Sicherheit für den Läufer wurde ebenfalls eine Notabschaltung mit eingebaut, so das der Laufende
bei möglicher Gefahr und Aktivierung der Abschaltung das Laufband sofort stoppen kann.
Der Trainingscomputer besitzt fünf Anzeigefenster die der Anzeige von fünf Trainingskategorien
dienen, so zum Beispiel für die Steigung der Lauffläche, der Herzfrequenz, den Energieverbrauch,
der minütlich angezeigten Trainingszeit, die Geschwindigkeit des Trainings und die Trainingsstrecke.
Ein weiterer Serviceaspekt unserer LED-Anzeige besteht in der Möglichkeit, ein Herzfrequenzprogramm auszuwählen. Wenn Sie sich beim Lauftraining dafür entscheiden, können Sie
in der Folge alles dem Computer überlassen. Ein Funkempfänger ermittelt die Herzfrequenz und steuert
so die Belastung des Trainings automatisch.
beim Laufen wird natürlich ein optimaler Laufkomfort garantiert, da hier das moderne Dämpfungssystem , welche schon seit geraumer Zeit für neuartige Laufschuhe benutzt wird, zum Zuge
Kommt.
Das Laufen und Joggen wird somit auf dem Laufband zu einem gesunden und erholsamen Erlebnis.
Die Qualität des Laufbandes genügt natürlich höchsten Ansprüchen und wurde speziell für lauforientierte Kundschaft zugeschnitten. Korrekte Ergonomie, robuste Technik und ausgewählte Designs sind unser Markenzeichen.

20 Juli 2011 ~ 0 Comments

Schwinn Laufband 840

Richtige Joggingfans laufen auch bei Wind, Regen und sogar im Winter. Doch als Hobbyjogger, der nur laufen geht, um fit zu bleiben, abzunehmen oder für die Gesundheit ist schlechtes Wetter und Kälte ein absoluter Motivationskiller.
Deswegen lohnt es sich, ein Laufband zu kaufen. Auf einem Laufband können Sie bei Wind und Wetter, Regen und Frost, ganz bequem joggen gehen. Auch die Überwindung ist wesentlich geringer, da das Laufband ja im Wohnzimmer steht und man, wenn man nicht mehr kann, nicht irgendwo im Wald oder im Park ist, sondern zu hause und man sich kurz setzen kann. Darüber hinaus kann man während des Trainings Fernsehen schauen, telefonieren und noch viel mehr.
Das Schwinn Laufband Schwinn® 840 Treadmill ist ein qualitativ wertvolles Laufband, das für seinen Preis viel zu bieten hat. Die erste Besonderheit nennt sich Biofit ™ Comfort. Dabei sorgt das Softrak ™ Suspension Deck, dass sich die Auswirkungen auf ihre Gelenke verringern. Denn eigentlich ist regelmäßiges Joggen auf die Dauer Gift für ihre Gelenke. Besonders die Knie leiden unter öfteren Joggen. Deswegen sollte man entweder in den Wald laufen gehen, da der Boden dort weicher als Asphalt ist und somit die Erschütterungen auf die Gelenke bei jedem Aufkommen abfedert. Oder auf einem Sportplatz mit professionell angelegter Laufbahn, da deren Boden auch eine Federung beinhaltet und die Erschütterungen hemmt. Doch das Laufbahn von Schwinn ist die wohl beste und gelenkschonenste Möglichkeit.

Das einzigartige Fan-Design integriert Bequemlichkeit und Komfort. Das Armaturenbrett, welches sich vorne auf dem Laufband befindet, zeigt nicht nur ihre Geschwindigkeit an, die sie individuell verstellen können, sondern dient vor allem als Abstütze, falls Sie eine kleine Pause brauchen, aber nicht aufhören wollen zu rennen. So können Sie sich kurz aufstützen, Kraft tanken und eventuell die Füße anheben, sodass Sie eine kleine Verschnaufpause machen können, aber danach direkt wieder die Möglichkeit haben weiter zu laufen.
Die Biodyne ™ Performance bietet Folding Komfort mit SoftDrop ™-Technologie. Der Motor des Laufbandes ist ein leistungsstarker 2,5 PS Dauerleistungsmotor. Die maximal einstellbare Steigung ist 10% und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 16 km/h.
Der BioConnect ® Computer bietet 20 verschiedene Trainingsprogramme an und kann ihre Herzfrequenz messen.

16 Juli 2011 ~ 0 Comments

Der perfekte, sportliche Ausgleich: Das Fitnessband!

Ein Fitnessband wird auch als Gymnastikband oder Theraband bezeichnet. Einst wurde ein solches Trainingsband nur in der Physiotherapie eingesetzt, doch mittlerweile hat es einen festen Platz im Bereich Fitness und Sport bekommen und immer mehr Menschen greifen auch privat darauf zurück. Demnach ist es ein ausgezeichnetes Gerät, welches man Zuhause anwenden kann und gilt zudem noch als ungemein platzsparend…

Das Fitnessband ist jederzeit für ein allgemeines Training geeignet! Dabei reicht es schon aus, es zweimal pro Woche für eine Dauer von etwa 30 Minuten anzuwenden, und schon verhilft es einem zu einer strafferen Figur und erhöht zudem auch noch die allgemeine Kondition. Denn mit dem Fitnessband lassen sich sämtliche Muskelpartien auf eine positive Art und Weise trainieren und viele verschiedene Übungen bieten sich dazu an. Der positive Effekt setzt dabei schon sehr früh ein, indem der Trainierende beweglich bleibt, ohne unnötig seine Gelenke zu belasten. Auch ist das gesamte Training auf einem einfachen Wege durchführbar und trainiert somit den gesamten Körper. Dadurch wird die allgemeine Fitness gesteigert und die Muskelgruppen werden gekräftigt. Ein elastisches Zugverhalten macht das Fitnessband sehr interessant, denn mit dem Band ist es möglich, einen ganz normalen Bewegungsablauf zu imitieren. Ein solches Band ist zudem in unterschiedlichen Längen erhältlich, passend auf die jeweilige Körpergröße abgestimmt. Und auch zwischen diversen Stärken kann man wählen, je nachdem, welchen Widerstand man den Muskeln beim Trainieren entgegensetzen möchte. Dadurch erhöht sich der gesamte Trainingseffekt entsprechend. Ein solches Fitnessband besteht immer aus dem Material Latex und eignet sich hervorragend für alle Altersklassen – irrelevant, ob die Übungen im Stehen, Liegen oder Sitzen ausgeführt werden, bringt es einen guten Ausgleich zu Laufbändern oder dergleichen. Also ist es zum Beispiel auch für Senioren bestens geeignet, denn es erfordert auch absolut keine aufwendige Vorbereitung. Grundsätzlich gilt die Tatsache, dass man mit dem Band nichts falsch machen kann, nur darf man es keinesfalls unterschätzen. Wie bei allen anderen Sportarten auch, gilt es hier, das Training langsam und somit Schritt für Schritt auszuführen und dann mit der Zeit zu erhöhen. Hält man sich daran, steht einem nichts mehr im Wege, ein Fitnessband regelmäßig zur Hand zu nehmen und seiner Gesundheit auf diesem Wege etwas Gutes zu tun!

Es lohnt sich in jedem Falle, das Fitnessband einmal auszuprobieren, denn ein solches Band kann zum Beispiel neben dem Laufband auch als perfekter Ausgleich genutzt werden. Hersteller wie Wellwide, Kettler bieten diese Fitnessbänder recht billig an (ab 20 Euro).,Auch neben anderen sportlichen Aktivitäten macht dieses enormen Sinn – denn schließlich wollen wir alle doch nur eines: Körperlich fit sein, und zwar dauerhaft!

15 Juli 2011 ~ 0 Comments

Laufband mit Fernseher

In den meisten Fitnessstudios sind heutzutage noch Fernseher und Laufband getrennt. Dies ist jedoch recht doof, denn wer will schon gemeinsam auf dem Laufband Fernsehen schauen. Speziell wenn tolle Programme wie das Musikantenstadl laufen.

Zudem ist  oft die Entfernung von Laufband zu Fernseher zu weit (und Blinde wich ich….ziehen wohl keine Brille bei Laufen auf) .

Auf dem Normalo-Laufband Fernzusehen ist also nur mittels Ipad / Internetzugang und Internet Fernsehen von Firmen wie Internet-fernsehen.net oder Save.tv moeglich. Jedoch haben nicht alle ein Ipad.

Interessanterweise hat jetzt Life Fitness ein neues Studio Laufband namens Engage herausgebracht. Dieses erlaubt sicheres Laufen bei gleichzeitigem Fernsehen. Die Preise sind jedoch recht gesalzen. Bis zu 15000 Euro kostet dieses Laufband je nach Ausstattung. Gute high-end Fitnesstudios sind jedoch bereit dies zu finanzieren.