Willkommen bei Laufband-Vergleich.de...

Laufband-Vergleich.de 2019 Seit mehr als 12 Jahren haben wir als Hobbyläufer und Laufbandtechnik-Spezialist Erfahrung gesammelt. Dieses Wissen möchten wir nun in Laufband Bewertungen, Trainingsübungen und in allgemeinen Laufbandpflegetipps weitergeben. Wir versuchen wöchentlich neue Artikel einzustellen, also schaut bitte ab und zu vorbei. Hier auch die Besten Laufbänder, die wir getestet haben:

#
Marke
Laufband
Preis
Kategorie
Bewertung
1 Christopeit Laufband Runner Pro Ab 349,- Euro Beste Preis-Leistung
2 Kettler Laufband Kettler Laufband "Marathon TX 5" Ab 1799,- Euro Bestes Profi-Laufband
3 Searchmetrics SEO Software Confidence Power Plus Motorisiertes Laufband Ab 179,- Euro Preisbrecher
4 webceo pro Reebok i-run Ab 718,- Euro Gewinner Laufband - Kompakt
5 Hammer Walk-Runner RPE Ab 555,- Euro Gewinner - Walk-Runner
6 Diadora Laufband DT4 Ab 549,- Euro Gewinner - Langzeittest
7 Seo Spyglass Christopeit Runner Pro Magnetic Ab 158,- Euro Gewinner - Magnetisches Laufband
8 Schmidt Sportsworld Laufband U RUN 5000 Ab 599,- Euro Gewinner - Laufband Design
9 Seobook Kettler Laufband Marathon TX3 Ab 1399,- Euro Bestes Allround Laufband
10 Maxxus Studio Laufband TX80 Ab 2590,- Euro Gewinner Studio Laufband

26 Juni 2010 ~ 0 Comments

Laufband-Vergleich update

Nachdem heute das Training wohl nicht stattfindet, hier ein paar Updates zu Laufband-Vergleich.de:

1. Laufband Einkaufsführer

Der Laufband Einkaufsführer ist nun endlich in seiner ersten Version online. Wir haben unsere Erfahrung mit Laufbändern nun in einen kleinen Guide zusammengestellt. Zuerst ein paar grundlegende Tipps und unsere Top 3 Laufbänder
(Stand Juli 2010). Den Laufband guide findet ihr hier.

2. Kommentarspam und Contentdiebstahl

Leider ist uns aufgefallen, dass wieder Kommentarspam hier vorkommt. Wir versuchen dies zu kontrollieren, jedoch ist dies sehr schwierig. Wir sind wohl leider gezwungen die Kommentarfunktion einzustellen. Unter Kontakt sind wir jedoch weiterhin erreichbar.

Leider ist es auch vorkommen, dass irgendwelche Leute unsere Inhalte kopieren und dann Werbung darauf schalten. Wir haben jetzt unsere Techniker von Host Europe gefragt und Copyscape Kopierschutz und Reputationsverteidiger Reputationmanagment eingesetzt. Wir hoffen dass das Problem sich jetzt erledigt.

3. Admin und andere Redakteure.

Wir versuchen alle „Redakteure“ (=unausgebildete Hobbyblogger) besser mit Namen zu trennen. Da gab es unter den Lesern leider etwas Verwirrung.

4. Tipps, Ideen und Bilder

Sollte Ihr Tipps, Ideen oder Bilder haben, so schickt uns gerne eine Email.

17 Juni 2010 ~ 0 Comments

Woche 8.5

Nach acht einhalb Wochen haben wir nun wieder das Training voll aufgenommen.  Endlich sind fast alle Krankheiten so weit verheilt, dass ich wieder voll trainieren kann. Selbst nach einen Firmenausflug in die Bars, habe ich es geschafft um 630 meine Runden im Fitnesstudio zu drehen. Meist war es jedoch mehr im Gewichteraum als auf dem Laufband. Selbst heute ging es um den Park  und nicht aufs Band. Das Wetter war einfach zu perfekt, um es Indoor zu verbringen.

Alles in allem also durchaus positiv: Kondition ist noch nicht dort wo Sie sein sollte….jedoch ist endlich die Routine wieder dar. Auch wenn der Marathon in weiter Ferne liegt.

10 Juni 2010 ~ 0 Comments

Die Laufband Katze

05 Juni 2010 ~ 0 Comments

Trainingswoche 7 mit viel zu viel Pause

Woche 7 hat angebrochen. Der Sommer ist dar, jedoch viel zu viel Pause. Jeden Tag kam irgendein Mist zusammen. War es Arbeit, Familie oder Krankheiten, die mich zwangen auf den Ergometer umzusatteln.
Immerhin hat es diese Woche noch gereicht, ganze 4mal zu gehen. Von den 6-7mal pro Woche bin ich jedoch weit entfernt.
Dieses Wochenende versuche ich definitiv weiterzumachen, um auch im Plan zu bleiben. Eigentlich gibt es ja keinen Plan, ausser meine eigene Motivation, die auch von Fortschritten getrieben ist.

Naja …schau mer mal. Teil 2 😉

02 Juni 2010 ~ 0 Comments

Ergometer statt Laufband

Zahlreiche Sportler trainieren regelmäßig hart an ihren konditionellen Leistungen, damit sie ihre gewählte Sportart noch besser ausüben können. Fußball-, Basketball- oder auch Handballspieler brauchen allesamt eine gute Ausdauer, sodass Sportler, welche derartigen oder anderen Sportarten nachgehen, hierfür häufig auf einem Laufband trainieren. Das Training mit einem Laufband dient zur Steigerung der körperlichen Fitness, sodass die Fähigkeiten des Sportlers im Bereich der Kondition maßgeblich verbessert werden können. Wenn ein Sportler im Rahmen seiner gewählten Sportart über eine ausgeprägte konditionelle Fitness verfügt, dann kann er während des Ausübens seiner Sportart wesentlich höhere Leistungen erzielen und sich in diesem Zusammenhang viel besser auf das Spiel trainieren. Sportler, welche beispielsweise an einem Halbmarathon oder einem Marathon teilnehmen, benötigen selbstverständlich hohe Leistungen im Bereich der Ausdauer als Grundvorraussetzung, jedoch setzen auch diese Leistungssportler im Rahmen ihres schweißtreibenden Trainings häufig auf den Einsatz eines Laufbandes. Viele Sportler wissen jedoch gar nicht, dass es auch andere Möglichkeiten gibt an der konditionellen Fitness zu arbeiten und ignorieren dabei beispielsweise die Nutzung eines Ergometers. Eine derartige Denkensweise kann jedoch als äußerst fatal bezeichnet werden, da insbesondere das Training mit einem Ergometer äußerst effizient ist und daher innerhalb von kürzester Zeit die Leistungen im konditionellen Bereich massiv steigert. Die Sportler sollten daher in jedem Fall mal über den „Tellerrand“ der Trainingsmethoden hinaus blicken und sich in diesem Zusammenhang nicht auf ein monotones und dauerhaftes Training auf dem Laufband versteifen. Das Training mit einem Ergometer ist äußerst abwechslungsreich und stärkt die gesamte Muskulatur des Sportlers. Im Vergleich zum eintönigen Laufen können wesentlich unterschiedliche Trainingsschwerpunkte mit einbezogen werden, welche letztendlich für ein besseres und noch intensiveres Ausdauertraining sorgen.

Ein Beispiel für einen besonders leistungsfähigen Ergometer ist der Crosstrainer „CT 20“ des Herstellers Christopeit Sport. Der Crosstrainer bietet im Gegensatz zum Christopeit Laufband zahlreiche vorgegebene Trainingsmöglichkeiten und in diesem Zusammenhang auch unterschiedliche Möglichkeiten für manuelle und individuelle Trainingsprogramme. Der Ergometer verfügt über ein hochwertiges Display und zahlreiche detaillierte Anzeigen, sodass die Trainingsleistungen stets umfassend im Auge behalten werden können. Das Training mit dem Crosstrainer eignet sich ideal zur Steigerung der körperlichen Fitness und der konditionellen Fähigkeiten, wobei auch Möglichkeiten zur gezielten Gewichtsreduktion beziehungsweise zur Fettverbrennung bestehen. Für die selbsterstellten Programme können persönliche Grenzwerte eingegeben werden, welche dafür sorgen, dass sich die Inhalte des Trainings gezielt an die Forderungen und die Erwartungen des Sportlers anpassen. Der Ergometer kann leicht transportiert, aufgestellt und wieder abgebaut werden, sodass dem Sportler auch im Eigenheim maximale Flexibilität geboten wird. Der hohe Trainingskomfort und die enorme Effizienz des Crosstrainers machen den „CT 20“ zu einem äußerst vielseitigen und leistungsfördernden Gerät, welches Ihnen maßgeblich hilft Ihre körperliche Fitness zu steigern. Der Crosstrainer bietet Ihnen weiterhin ein äußerst lohnenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass maximale Qualität für Ihr persönliches Training im Eigenheim zum Niedrigstpreis erworben werden kann. Sportler, welche im Rahmen ihres Trainings stets auf den Einsatz eines Laufbandes bauen, sollten sich diesen Ergometer unbedingt einmal genauer anschauen, da noch nie dagewesene Trainingsmöglichkeiten in Anspruch genommen werden können, welche der Weg zum sportlichen Erfolg sind.

25 Mai 2010 ~ 0 Comments

5 Wochen mit 5 Tagen Pause, aber nicht um 5 Aufstehen.

Auch eine schmerzliche Zahnarztbehandlung hat mich nicht davon abhalten koennen mich diese Woche 6 von 7 Tagen ins Fitnesstudio zu begeben. Samstag war aufgrund privater Sachen mal wieder Pause. Der Rest der Woche verlief jedoch normal. 6 Uhr morgens raus….6.15 Uhr im Fitnesstudio auf dem Laufband oder eben Gewichte.  9 Uhr auf der Arbeit am “Schaffen”…..was man eigentlich nicht sagen kann, wenn man das Hobby zum Beruf gemacht hat.

Alles in Allem also relativ entspannt. Training geht mitlerweile ganz locker. Probleme habe ich nur mit dem Steigern des Laufpensums. Nach 5 Wochen ist die Fitness mitlerweile soweit, dass Einem eben ein 20 Minutenlauf eben nicht mehr allzuviel ausmacht. Und zeitlich ist man eben immer beschraenkt. Um 5.30 Uhr aufstehen waere dann doch zu viel. Sagt schon ein altes Sprichwort “Nie mit einer 5 oder einer 9 aufstehen oder ins Bett gehen”

19 Mai 2010 ~ 0 Comments

4 Wochen Laufband-Training mit 4 Tagen Pause

4 Wochen sind rum und mit nur 4 Tagen Pause kann man schon etwas stolz sein. Heute bin ich zum ersten Mal einen 5km Lauf gelaufen. Einmal um den Park und wieder heim. Also ohne Laufband!

Spass gemacht hat es nicht besonders viel, jedoch gab es einen guten Motivationsschub. Das Negative am Laufen war jedoch das linke Knie. Komischerweise hatte ich wieder Knieprobleme, aber diesmal nicht wie gewohnt im rechten Knie und ein Halbmarathon oder Marathon wird wohl nicht geschehen solange ich nicht einen Arzt hinzuziehe.

Da ich schon seit geraumer Zeit mir wirklich gute Adidas Laufschuhe gekauft hatte, war es jetzt doch wieder ueberraschend. Irgendwie bildete ich mir nach dem wochenlangen Laufband Training (und Gewichte heben) ein, dass jetzt alles ok sei. Naja….mal wieder geirrt.

Schauen wir mal wie es weiter geht. Ich hoffe, dass ich das Trainging so weiter durchhalte. Je besser das Wetter, desto einfacher komme ich aus den Federn. Hoffe nur, dass ich auf die Schnelle kein Plateau erreiche.

17 Mai 2010 ~ 0 Comments

Laufband Video

Mal zur Abwechslung: Barbie girl Laufband Video

12 Mai 2010 ~ 0 Comments

Trainingstage 14-21

Eine Woche liegt wieder hinter mir. Jetzt sind es genau 3 Wochen, die ich im Training bin. 2 Tage Pause musste ich leider einlegen, da wichtige private Sachen das Training nicht erlaubten. Lustigerweise wird man nach dem Training mit oder ohne Laufband etwas suechtig.

Teilweise war in der letzten Woche einige Alibitrainingseinheiten dabei, jedoch waren einige Tage sehr effektiv. Da ich noch weder messe noch mich wiegen lasse ist es nicht sicher wie viel ich abgenommen habe, jedoch denke ich dass mindestens 5kg runter sind.

Das Laufen geht auch teilweise leichter und Dank neuer Adidas Laufschuhe hatte ich bisher auch keine Probleme in dem rechten Knie (hatte ich normalerweise immer).

Aber wie sagt der Kaiser…Schau mer mal. Ich bin ja gespannt wie lange ich das durchhalte. Im Moment ist es nicht wirklich die Kondition, doch vielmehr die Motivation. Kreatineinnahme ist von daher nicht notwendig 🙂

11 Mai 2010 ~ 1 Comment

Pferdelaufband

Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere nutzen Laufbänder zur Therapie oder zum fit werden. Die Modelle sind jedoch preislich in einem komplett anderem Segment und bewegen sich z.B. bei Pferdelaufbändern bei 20.000 Euro aufwärts.

Beim Pferdelaufband lassen sich Steigungsgrade neben Geschwindigkeit einstellen. Auch werden =Laufzeiten mitgemessen.

Wie beim Laufband bei Menschen startet das Laufband langsam und kann manuell oder per Speedometer gemessen werden. Ob nebem dem variablen Schritttraining auch Bergsteigen trainiert weden kann, weiss ich leider nicht, doch lustig sehen diesee Laufbänder schon aus. Speziell wenn Pferdeäpfel sich festtreten